Hallux Valgus -
Schuhe und Zehenorthesen bei Wegschaider

in Baden bei Wien & Sitzenberg-Reidling

 

Was ist Hallux valgus?

Ein Hallux valgus - auch Frostballen, Ballenzehe oder Schiefzehe genannt – ist eine Schiefstellung der Großzehe im Grundgelenk nach außen, sodass der Ballen am Fußinnenrand deutlich hervortritt. Ursache dafür können Bänder- und Bindegewebsschwäche, ungesundes Schuhwerk sowie entzündliche Gelenkerkrankungen sein. Anfänglich stellt Hallux valgus meist nur ein ästhetisches Problem dar, kann aber im Laufe der Zeit zu starken Schmerzen führen.

Was tun bei Halluxfehlstellung?

Menschen mit einer Halluxfehlstellung kennen das Problem: Es sieht nicht schön aus, es drückt im Schuh und ist insgesamt einfach unangenehm. Eine Operation ist nach Meinung des Orthopädieschuhmachermeister Michael Wegschaider immer die letzte Option. Am besten wäre es, schon vorbeugend bequeme Schuhe zu tragen, um die Füße fit zu halten. Wenn die Fehlstellung aber schon vorhanden ist, sieht er weitere Möglichkeiten.

Hallux-valgus-Schuhe und Zehenorthesen

Einerseits kann bereits das Tragen von geeigneten Schuhen helfen, andererseits eine Zehenorthese, die speziell an den Fuß angepasst wird. Diese wird in einem bequemen Schuh getragen und hat die Aufgabe, die Halluxfehlstellung zu korrigieren, soweit es das Zehengelenk zulässt. Die spezielle Orthese ist auch für Hammerzehen geeignet, entweder zur Korrektur oder als Druckschutz.

Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Geschäft in Baden.

Was kann man gegen unschöne und schmerzhafte "Frostballen" tun?

Fußspezialist Michael Wegschaider in Baden, Niederösterreich, hat die Antwort für Sie.
Kommen Sie in unser Geschäft in der Badener Innenstadt und informieren Sie sich näher!